Hola Amigos!
Willkommen in Joe’s Home

Homemade Tequila de la Casa

Tequila ist nicht gleich Tequila! Dass wisst ihr spätestens, seit dem ihr unseren Tequila de la Casa probiert habt. Unsere geheime Hausrezeptur verraten wir natürlich nicht, aber wir zeigen euch trotzdem, wie man mit ganz einfachen Mitteln einen leckeren Tequila verfeinern kann.

Vorab braucht ihr folgendes:

  • 1 Flasche Tequila
  • Zucker
  • Geschmacksrichtung

Geschmacksrichtungen:

Mit was kann man Tequila verfeinern? Hier sind kaum Grenzen gesetzt. Wir können folgende Geschmacksrichtungen empfehlen:

Orange, Banane, Erdbeere, Ananas, Mango, Kirsche, Waldbeere

Obstmenge:

Bitte denkt daran – dies hier sind Richtwerte. Manche mögen es etwas intensiver, andere eher milder. Daher können wir nur sagen – probiert es einfach aus! Wir empfehlen Euch für den Anfang folgende Obstmengen. Natürlich nur eine Geschmacksrichtung pro Flasche.

  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • ½ Ananas
  • Kleine Hand Kirschen
  • Kleine Hand Waldbeeren

Schritt 1
Trinke einen Tequila und biete der Person neben dir auch einen an!

Schritt 2
Da jetzt genügend Platz in der Flasche ist, kann das Obst eurer Wahl kleingeschnitten werden. Dabei bitte beachten, dass das geschnittene Obst durch den Flaschenhals passen sollte.

Schritt 3
Das geschnittene Obst in die Flasche geben

Schritt 4
Einen Teelöffel Zucker, wahlweise auch Kandiszucker nehmen. Je nach Geschmack!

Schritt 5
Die Flasche schließen und mindestens 2 Wochen ziehen lassen und kühl und dunkel lagern. Umso länger der Tequila ziehen kann, desto intensiver wird der Geschmack.

Schritt 6
Die Flasche öffnen und durch ein Sieb filtern so dass kein Obst im Tequila übrigbleibt.

Schritt 7
Salud!

Tipp

Natürlich könnt ihr auch andere Geschmacksrichtungen wie Kaffee, Chili, Vanille, Zimt oder Minze wählen. Hier sollte man beim ersten Versuch allerdings mit der Dosierung lieber etwas Vorsicht walten lassen.