Hola Amigos!
Willkommen in Joe’s Home

Selfmade Nicuatole

Mit einem guten Dessert kann man nichts falsch machen. Das diese allgemeine Meinung auch in Mexiko so vertreten wird zeigen die vielen köstlichen mexikanischen Dessert-Varianten. Eine äußerst beliebte traditionelle mexikanische Nachspeise nennt sich Nicuatole und ist hierzulande auch als cremiger Maispudding oder süßer Oaxaca Mais-Fla bekannt.

Entstanden ist dieser köstliche Nachtisch im Übrigen lange bevor die Europäer die Region besiedelten, kann aber trotzdem als Gegenstück zum europäischen Fla oder Puddingkuchen bezeichnet werden. Wir zeigen Euch ein simples Rezept, wie ihr Euch dieses Dessert auch zu Hause zaubern könnt.

Vorab braucht ihr folgendes:

  • 340g Maismehl
  • 170g Zucker
  • 480ml Wasser
  • 1,5 Zimtstangen

Schritt 1
Nehmt eine große Schüssel zur Hand und vermischt zuerst das Maismehl mit dem Wasser, bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 2
Im Anschluss den Teig in eine große Pfanne geben und den Zimt sowie Zucker hinzufügen.

Schritt 3
Den Herd auf niedrige Hitze einstellen und unter regelmäßigem Rühren zwischen 30 und 45 Minuten köcheln lassen, bis ihr beim Rühren den Boden der Pfanne seht.

Schritt 4
Jetzt müsst Ihr nur noch den Inhalt der Pfanne durch ein Sieb in eine große oder mehrere kleine Schälchen gießen und die Oberfläche mit Zucker bestreuen.

Schritt 5
Am besten die Nicuatole draußen abkühlen lassen und dann ab damit in den Kühlschrank und nochmal ein paar Stunden ruhen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 6
Kalt servieren und genießen – wir wünschen einen guten Appetit!