Hola Amigos!
Willkommen in Joe’s Home

HOMEMADE MARACAS

Die Südafrikaner haben ihre Vuvuzela, die Mexikaner ihre Maracas. Nicht im Ansatz so anstrengend und zudem noch rhythmisch und schwungvoll. Geht nicht? Doch – und wir zeigen Euch wie!

Vorab braucht ihr folgendes:

  • Kunststoff-Ei (z.B. Ü-Ei)
  • getrocknete Nudeln, Reis, Linsen o.ä.
  • Zwei Löffel
  • Klebeband
  • Schere

Schritt 1
Zu allererst muss das Ei mit den Nudeln, Reis o.ä. gefüllt werden. Die Menge könnt Ihr entscheiden. Schließt das Ei und schaut ob es Euch schon genug rasselt. Umso voller das Ei, umso weniger wird es rasseln! Im Anschluss könnt ihr das Ei mit dem Klebeband zukleben.

Schritt 2
Im nächsten Schritt legt ihr die beiden Innenseiten der Löffel aufeinander klebe die Stilenden mit dem Klebeband zusammen.

Schritt 3
Jetzt könnt Ihr das Ei zwischen die Beiden Löffelspitzen schieben und die Löffel im Anschluss nochmal mit Klebeband umwickeln, damit das Ei nicht herausfällt. Fertig sind Eure ersten eigenen Maracas!

Tipp

Wenn Ihr bunte Klebebänder benutzt oder die Klebebänder vorher anmalt, könnt Ihr Euren Maracas einen farbenfrohen Touch geben. Natürlich könnt Ihr auch das Ei anmalen, bevor ihr es befüllt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!